Wasser für Schifffahrt - AQUENY GmbH

AQUENY Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wasser für Schifffahrt

Themen > Wasser
Schifffahrt Wasseraufbereitung

Passagierschiffe auf den Flüssen und Weltmeeren sind fahrende Luxushotels mit allem Komfort. Die Personenschifffahrt ist täglich mit hohen logistischen Herausforderungen konfrontiert. Auf engstem Raum wird eine anspruchsvolle Versorgung auf höchstem Niveau, oft für hunderte oder viele tausend Personen sichergestellt. Die Größenordnung dieser vollständig autarken Versorgung, kann in etwa der Bedarfsdeckung einer kleinen Ortschaft entsprechen.

Wasser in Trinkwasserqualität ist auf Luxuslinern selbstverständlich. Zum Verzehr, Duschen oder zum Baden im bordeigenen Schwimmbad. Nebenbei müssen große Mengen an Ballastwasser verwendet und behandelt werden. Anfallendes Abwasser wird heute nicht mehr verklappt, sondern muss einer aufwendigen Aufbereitung (Grau– und Schwarzwasser) unterzogen werden.  

Bei der Aufnahme von Trinkwasser (Bunkern) werden große Wasservolumen in die Wassertanks gepumpt und gleichzeitig desinfiziert. Zusätzlich oder alternativ kann Trinkwasser auch aus See– oder Flusswasser über die bordeigene Aufbereitungstechnik, mittels eines aufwendigen Verfahrens (Umkehrosmose) erzeugt werden.  Üblicherweise ist das Bunkern von Trinkwasser etwas günstiger, als es technisch über eine Membranfiltration selbst herzustellen.

Auf Hochseeschiffen rechnet man einen Wasserverbrauch pro Person und Tag von ca. 400 - 800 Litern. Die benötigten Mengen an Trinkwasser in der Flussschifffahrt sind zwar deutlich geringer, bereiten jedoch ebenfalls großen Aufwand. Neben den Passagieren ist auch die Besatzung entsprechend sicher zu versorgen. Neue gesetzliche Vorgaben zwingen die Schifffahrt zu weitreichenden technischen Aufbereitungsverfahren, zum Schutze der Gewässer und damit der Umwelt.

AGB
© 2017 AQUENY GmbH. Alle Rechte vorbehalten
aqueny.de wird überprüft von der Initiative-S
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü