AQUENY Trinkwasser Konzept - AQUENY GmbH

AQUENY Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AQUENY Trinkwasser Konzept

Leistungen > Optimierungskonzepte
Konzept Trinkwasser AQUENY

Warum ist ein Konzept für Trinkwasser überhaupt nötig?


Die einschlägigen Regelwerke sind sehr komplex und die neu überarbeitete Trinkwasserverordnung nimmt die Betreiber oder Inhaber von gewerblich genutzten Trinkwasserinstallationen zunehmend stark in die Pflicht. Alle Maßnahmen sind immer mit dem zuständigen Gesundheitsamt abzustimmen. Diese Verpflichtungen sind im wesentlichen

  • Lieferung von hygienisch einwandfreiem Trinkwasser

  • Durchführung der geforderten Analysen der Wasserqualität

  • Bestimmung und Vorsehung geeigneter Entnahmestellen für Probenahme

  • ggfs. Einrichtung zur Temperaturmessung

  • Dokumentationspflicht zur Unterhaltung der hauseigenen Trinkwasserinstallation     

  • Dokumentationspflicht der Untersuchungsbefunde

  • Informationspflicht gegenüber der Aufsichtsbehörde (Gesundheitsamt)

  • Informationspflicht gegenüber den Nutzern                                                                               

  • Trinkwassernotfallplan

  • fachgerechte Stilllegung aller nicht bestimmungsgemäßen Verwendungsstellen

  • Abhilfe bei akuten Hygieneproblemen

  • Gefährdungsanalyse  



Und immer sind es die laufenden Kosten, die eine wichtigere Rolle im Budget spielen. Trinkwasser darf als Kaltwasser eine Temperatur von 25 Grad Celsius nicht übersteigen. Warmwasser dagegen darf im Rücklauf zum Warmwasserbereiter nicht unter 55 Grad Celsius temperiert sein, wobei die Differenztemperatur zwischen Vor- und Rücklauf  (Delta t) nur 5 Grad Celsius betragen darf.  Trinkwasser zu erwärmen und es stetig auf Temperatur vorzuhalten ist kostenintensiv und benötigt permanent Energie. Elektrische Endenergie zur Zirkulation und zur eigentlichen Erwärmung durch die verwendeten Wärmeerzeuger. Die Trinkwassertemperaturen sind also von großer Bedeutung. Neben dem Kochen und Spülen in der Küche sind Waschen und insbesondere Duschen in den Bädern die sensibelsten Warmwasseranwendungen. Denn insbesondere in den sich bildenden Aerosolen können die gefährlichen Legionellen ihre krankmachende Wirkung entfalten. Weitere Keime und andere Stoffe können in Trinkwasserversorgungsanlagen zusätzlich belasten.

Unser Trinkwasserkonzept analysiert die IST-Situation hinsichtlich der gesetzlichen Vorgaben. Zusätzlich kann nach Analyse auch ein Vorschlag zur wirtschaftlichen Betriebsweise erfolgen, der möglicherweise nicht nur eine höhere Sicherheit vermuten lässt, sondern auch eine Kosteneinsparung an anderer Stelle anstrebt.
Das Trinkwasserkonzept baut idealerweise auf bereits vorhandene und bekannte Dokumentationen auf (Pläne, Schemata usw.) und prüft das System auf Schwachstellen gemäß TrinkwV. Vor allem werden über umfangreiche chemische und mikrobiologische Analysen ein aktueller Orientierungsstand aufgezeigt.
Eine planerische Aufnahme der Trinkwasserinstallation ist hier nicht inbegriffen. Dies kann dennoch als gesonderte Leistung sinnvoll sein und beauftragt werden.


AGB
© 2017 AQUENY GmbH. Alle Rechte vorbehalten
aqueny.de wird überprüft von der Initiative-S
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü